Suche
Startseite » Spielzeug » Schleich Figuren » Die 20 beliebtesten Schleich Dinosaurier

Die 20 beliebtesten Schleich Dinosaurier

Die furchterregenden Schleich Dinosaurier ziehen dich hinein in eine aufregende, vergangene Zeit. Wie immer setzt der beliebte Spielzeughersteller Schleich auch hier auf detailliertere Produktionen. Hast du bereits einige Schleich Figuren in deiner Sammlung, dann erschrecke nicht, wenn die riesigen Wesen bei dir zu Hause einziehen. Unter den Figuren befinden sich nämlich die schwersten und größten Exemplare aus dem gesamten Schleich Sortiment. Die Dinosaurier waren sehr vielfältige Lebewesen und nicht immer nur freundliche Riesen. Alles war dabei.

Es gab kleine, gefiederte Saurier, die sehr gefährlich werden konnten. Aber es gab auch gigantische Dinos, die trotz ihrer Größe einfach nur friedlich umherstreiften und nach leckeren Pflanzen Ausschau hielten. Doch gerade dieser Fakt, macht das Spielen und die spannenden Abenteuer, die du mit ihnen erleben kannst nur noch aufregender. In unserem Beitrag kannst du dich über die Figuren informieren und dich für deine passenden Urzeittiere entscheiden. Wir erzählen dir vor allem etwas über:

  • die jeweilige Dinosaurierart
  • die Besonderheiten der Figuren
  • das Aussehen der Figuren

Nicht nur Kinder kommen bei den Schleich Dinosauriern auf ihre Kosten. Auch Sammler freuen sich über das große, artenreiche Angebot aus der Dinosaurierwelt. Lass dich inspirieren und lerne Neues aus der Welt der ausgestorbenen Landwirbeltiere aus der Kreidezeit.

Die 20 beliebtesten Dinosaurier von Schleich

Brachiosaurus, der Gigant

Achtung, hier kommt der Schleich Riese. Mit seiner Höhe von 18,5 cm ist er einer der größten Figuren des Spielzeugherstellers. Auffallend an ihm sind zudem die, im Vergleich zu den Hinterbeinen, langen Vorderbeine. Dadurch und durch seinen langen Hals konnte der Riese seine Nahrung sogar von den Baumkronen fressen. Er zählt zu den größten Lebewesen, die je auf der Erde gelebt haben. Ein muss in jeder Sammlung.

Der berühmte Tyrannosaurus Rex

Er ist einer der bekanntesten Dinosaurier aller Zeiten. Und das nicht ohne Grund. Durch die meißelartigen Zähne und das riesige Gebiss war er der geborene Killer. Die Schleich Figur des Tyrannosaurus Rex sieht so lebensecht aus, als wäre der Fleischfresser niemals ausgestorben. Für noch mehr Authentizität sorgt die Tatsache, dass der Unterkiefer der Figur sogar beweglich ist. Pass auf, dass er nicht nach die schnappt!

Der Diabloceratops

Dieser Pflanzenfresser fällt bespnders durch seine gebogenen Hörner und seine Halskrause auf. Zu seinen bevorzugten Lebensräumen gehörten die Umgebungen von Seen oder Flüssen. Die Schleich Figur des Diabloceratops scheint gerade aufgeregt zu sein und zu brüllen. Was wohl gerade passiert ist? Findet es gemeinsam heraus.

Durch die Lüfte mit dem Pteranodon

Die großen Flugsaurier erreichten eine Flügelspannweite von bis zu 7 Metern. Trotzdem war er ein sehr leichter Dinosaurier, denn seine Knochen waren hohl. Dadurch konnte er problemlos die Lüfte durchstreifen. Sein Kopf war mit einem auffälligen Knochenkamm geschmückt, welcher auch bei der Schleich Figur sehr detailliert nachgebildet wurde. Zu seiner Leibspeise zählt Fisch. Vermutlich geleitete er gerne an der Meeresküste entlang.

Der gesellige Triceratops

Dieser Dinosaurier gehörte zu den letzten großen Pflanzenfressern. Sie lebten in Herden im heutigen Nordamerika. Mit seinen mächtigen Hörnern konnte er sich gegenüber Fleischfressern gut verteidigen. Aber auch untereinander wurden sie zum Beispiel bei Paarungskämpfen eingesetzt. Die Scheich Figur befindet sich in Laufstellung. Der Triceratops ist wahrscheinlich gerade unterwegs mit seiner Herde.

Unterwasser mit dem Plesiosaurus

Dieser gut angepasste Meeresbewohner wurde bis zu 15 Meter lang. Durch seine paddelförmigen Flossen konnte er sich im Wasser hervorragend fortbewegen. Auch der lange Hals war an dem Plesiosaurus sehr auffällig. Die Schleich Figur ist mit Liebe zum Detail hergestellt worden und zeigt auch die Schönheit dieses Dinosauriers auf.

Dimetrodon das Urzeitreptil

Beim Dimetrodon handelt es sich nicht um einen Dinosaurier, sondern um ein säugetierähnliches Reptil. Dieser Fleischfresser fällt vor allem durch sein Rückensegel auf. Das benutzte es, um seine Körpertemperatur zu regulieren. Die Spielfigur ist genauso dargestellt. Das grasgrüne Reptil hat einen beweglichen Unterkiefer. So kann noch authentischer gespielt werden.

Der Stegosaurus

Dieser Dinosaurier hatte eine sehr ungewöhnliche Körperhaltung. Sein Rücken war stark gebogen und seine Vorderbeine, im Vergleich zu den Hinterbeinen, außergewöhnlich kurz. Vermutlich hat er so Gräser und niedrige Vegetation als Nahrungsquelle genutzt. Die Stegosaurus Figur schaut erschrocken vom Boden auf. Was er wohl gerade entdeckt hat?

Der Giganotosaurus und seine scharfen Zähne

Nicht nur optisch ähnelt dieser fleischfressende Riese dem allseits bekannten Tyrannosaurus Rex. Er war ein ausgezeichneter Jäger, hatte jedoch kürzere Zähne als sein Verwandter. Dafür hatten sie eine bessere Schneidekraft. Der Schleich Gigantosaurus besitzt eine bedrohliche Farbgebung und ist eine der größten Figuren aus dem gesamten Sortiment.

Dracorex, der Drachenkopf

Seine interessante Schädelform erinnert an Drachen, daher hat dieser pflanzenfressende Dinosaurier auch seinen Namen. Diese einzigartige Kopfform verlieh ihnen ein sehr bedrohliches Aussehen. Sie bewegten sich auf zwei Beinen fort und lebten im heutigen Nordamerika. Auch die Schleich Figur steht fest auf seinen beiden Beinen und brüllt gerade. Wie immer wurde sehr detailgetreu gearbeitet.

Der Therizinosaurus und seine Krallen

Hier ist eine ganz besondere Schleich Figur. Der Therizinosaurus hatte die längsten Krallen der Welt. Sie wurden bis zu einem Meter lang und wurden von den Dinos zum Graben oder Abschürfen von Rinde verwendet. Er hatte drei Finger an jeder Hand und konnte somit sogar richtig greifen. Trotzdem die Figur sehr bedrohlich aussieht, waren diese Dinosaurier vermutlich keine Fleischfresser. Aber vielleicht findest du es in deinen Abenteuern ja heraus?

Der Cryolophosaurus mit dem auffälligen Kopfauswuchs

Er war ein bedrohlicher Fleischfresser auf zwei Beinen. Auffällig an ihm waren seine Kammauswüchse am Kopf. Vermutlich wurden diese Kämme zum Anlocken von möglichen Partnern genutzt. Die Schleich Figur wurde in bläulichen Farbtönen, liebevoll und detailliert bemalt. Durch die roten Augen wirkt der Dino richtig furchteinflössend!

Der gehörnte Carnotaurus

Der sieht ja richtig gefährlich aus! Durch die 2 riesigen Hörner auf seinem Kopf, wirkte der ohnehin schon gefährlich aussehende Jäger, noch unheilvoller. Seine Zähne sahen aus wie gebogene Messerklingen. Wer da keine Angst bekommt… Schleich hat bei der Farbgestaltung zudem aggressive Farben, wie rot und schwarz, genutzt.

Der stachelige Agustinia

Sie stammten aus dem heutigen Südamerika. Das Aussehen war besonders durch die diversen Stacheln und Platten auf seinem Rücken gekennzeichnet. Diese Dinos waren harmlose Pflanzenfresser und brauchten die Stacheln vermutlich zum Schutz vor Angreifern. Auch die Figur schaut sehr friedfertig drein. Vielleicht ist er gerade auf der Suche nach Nahrung. Hoffentlich schützen ihn seine Stacheln vor wilden Angreifern!

Ein schwimmende Jäger, der Spinosaurus

Durch sein auffälliges Äußeres gehört der Spinosaurus zu den bekanntesten Dinosauriern. Auf seinem Rücken hatte er ein beeindruckendes Segel. Außerdem war er der größte Fleischfresser. Vermutlich bewegte er sich ähnlich fort und jagte wie ein Krokodil. Durch den beweglichen Unterkiefer spielst du deine Abenteuer mit ihm noch lebensechter nach.

Der gefiederte Utahraptor

Dieser Jäger zeichnete sich durch seine gefährlichen, sichelförmigen Krallen aus. Seine fossilen Überreste wurden im östlichen Utah entdeckt. Der gefiederte Jäger jagte wahrscheinlich bevorzugt im Rudel seine Opfer. Schleich stellt seine Figur in angreifender Pose dar. Seine Krallen sind erhoben und sein Blick auf eine potenzielle Beute gerichtet. Nehmt euch in Acht!

Der krokodilähnliche Baryonyx

Durch die lange Schnauze und den unzähligen Zähnen ähnelt dieser Dino unseren heutigen Krokodilen. Er bewegte sich jedoch auf zwei Beinen fort. Zu seinen Nahrungsquellen gehörten Fische und andere Dinosaurier. Dazu nutzte er nicht nur sein gefährliches Maul, sondern auch seine langen Klauen. Der Schleich Dinosaurier steht schon in Angriffsstellung bereit!

Der rote T-Rex

Dieser Tyrannosaurus Rex ist in einem aggressiven Rotton dargestellt. Dadurch wirkt der König der Fleischfresser, neben seinen bedrohlichen Attributen, noch gefährlicher. Welche Farben die Dinosaurier tatsächlich hatten, können Wissenschaftler bisher noch nicht genau bestimmen. Bewege den Kiefer des Dinos, um in deinen gespielten Raubzügen noch mehr Echtheit zu verleihen.

Der gefährliche Laufvogel Oviraptor

Bei dem Oviraptor handelt es sich um einen gefiederten, vogelähnlichen Dinosaurier. Da sein Skelett auf einem Nest gefunden wurde, hat man angenommen er wollte die Eier stehlen. Denn sein schnabelähnliches Maul, konnte ihm das Knacken von Muscheln oder Eiern gut ermöglichen. Mittlerweile geht man eher davon aus, dass es sich um sein eigenes Nest handelte. Finde es in deinen eigenen Geschichten heraus!

Der fliegende Anhanguera

Der Flugsaurier hatte einen Schnabel, der fast doppelt so lang war, wie der eigentliche Körper des Dinos. Es wird vermutet, dass er damit Fische direkt aus dem Wasser gefangen hat, noch während er sich im Flug befunden hat. Seine Flügelspannweite betrug schätzungsweise vier Meter. Ein beeindruckender fliegender Jäger.

Passende Spielsets von Schleich

Noch mehr Spielspaß bieten die passenden Spielsets von Schleich. So kannst du diese geheimnisvollen, alten Urzeitwesen erforschen und auch menschliche Spielfiguren in deine Abenteuer integrieren. Was passiert wohl, wenn Mensch und Dino aufeinander treffen?

Die große Dino-Forschungsstation

Was wäre, wenn Dinos heute doch existieren würden? Wir würden sie erforschen und studieren. Hier hast du die Möglichkeit mit einer gut ausgestatteten Forschungsstation alles über die Urzeitmonster herauszufinden. Damit sie nicht ausbrechen können, sind sie in massiven Zäunen eingesperrt. Auf einer Aussichtsplattform, haben die 3 menschlichen Spielfiguren einen perfekten Überblick. Mit der schwenkbaren Betäubungspfeil-Kanone wehrst du mögliche wilde Angreifer ab und durch den Kran kannst du die Dinos füttern, ohne die Menschen in Gefahr zu bringen. Im Set ist außerdem ein Velociraptor enthalten. Pass bloß auf, dass dieser gefährliche Jäger nicht entkommt! Ein friedliebender, pflanzenfressender Brachiosaurus ist ebenfalls zur Erforschung dabei. Hilf diesem Team dabei neue Erkenntnisse zu gewinnen und aufregende Abenteuer zu erleben.

Ein Geländewagen mit Dino-Außenposten

Mit diesem Geländewagen kommst du selbst durch die schlammigsten Ebenen. Oder du fährst durch den Dschungel, um neue Dinos zu fangen und zu studieren. Die Mitgelieferte Menschenfigur hat sogar kleines Zubehör dabei. Ein Werkzeugkasten hilft beim Reifenwechsel, wenn man dann doch mal eine Panne hat. Mit dem Fleischköder lockst du die gefährlichen Fleischfresser an. Im besten Fall kannst du sie sogar einfangen! Dafür hast du in dem Set sogar einen Zaun. Natürlich ist auch eine Dino Schleich Figur enthalten. Und zwar keinen anderen, als den riesige Giganotosaurus. Hoffentlich bricht er nicht wieder aus!

Eine Flucht auf Quad vor dem Velociraptor

Wer ist schneller, ein Quad oder ein Velociraptor? Es wird spannend mit dem Flucht Set von Schleich. Wer diese Jagd gewinnt bestimmst ganz allein du. Pass auf, dass der Velociraptor mit seinen sichelartigen Krallen niemanden erwischt. Auf seinem Gepäckträger transportiert der Forscher einen kleinen Ankylosaurus. Vermutlich hat er diesen Pflanzenfresser gerade vor dem Jäger gerettet. Man schätzt der Velociraptor konnte bis zu 40km/h schnell werden. Das Quad ist womöglich schneller, aber kann es sich im Dschungel auch genauso wendig und zackig bewegen, wie der Dino?

Der T-Rex greift an

Dieses Zubehörset beinhaltet, neben einem mutigen Entdecker, zwei Dinosaurier. Der furchterregende Tyrannosaurus Rex ist ziemlich sauer und er scheint gerade einen kleinen, friedfertigen Stegosaurus angreifen zu wollen! Zum Glück ist Flynn der Forscher gerade in der Nähe und hat auch noch eine Stabwaffe dabei. Der Stegosaurus hat gegen den riesigen Fleischfresser keine Chance, aber womöglich kann der Mensch helfen. Finde es in deinen eigenen abenteuerlichen Geschichten heraus! Die Menschenfigur ist sogar beweglich und kann sich, nach dem ganzen Trubel, erstmal hinsetzen und sich um den armen, kleinen Pflanzenfresser kümmern.

Dinos in ihrer natürlichen Umgebung

Hier haben wir ein schönes Dinoset mit einer Höhle. Die Höhle bietet nicht nur eine gute Gelegenheit sich in ihr zu verstecken, die Dinos können auch auf den Fels hinaufklettern, um potenziellen Jägern zu entkommen. Dieses Schleich Zubehör kann sogar zu einer Steinschleuder umfunktioniert werden. Außerdem enthält dieses Set gleich drei Dinosaurier, um die verschiedensten Szenarien nachzuspielen. Der gefährliche Jäger ist in diesem Fall ein fleischfressender Herrerasaurus. Dieser Dino wurde bis zu 6 Meter groß und er hatte es hier abgesehen auf einen Psittacosaurus und einen Microraptor. Wer schafft es dem Jäger zu entkommen?

Bei dieser Artenvielfalt fällt die Entscheidung schwer. Trotzdem die Schleich Dinosaurier sehr unterschiedlich aussehen, eines haben sie gemeinsam: Sie sind alle mit Liebe zum Detail hergestellt worden. Die handbemalten Figuren ermöglichen ein freies, pädagogisch wertvolles Spielen und auch Sammler haben an den Urzeitmonstern ihre Freude. Wir wünschen viel Spass beim Spielen!

Das könnte dich auch interessieren

Schleich Figuren

Letzte Aktualisierung am 23.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Verfasse einen Kommentar